Dibbelabbes*

*ein im Saarland weit verbreitetes Kartoffelgericht.

Archiv für das Schlagwort “Game of Thrones”

Media Monday #105

Der Start in eine schöne Woche beginnt wie immer mit dem Media Monday. Ich bereite sogar noch einen weiteren Blogpost diese Woche vor. Man darf also gespannt sein…

myWPEdit Image

1. Der/die coolste FluchtwagenfahrerIn dieser Franzose aus Luc Bessons Original Taxi! .

2. Filme, in denen die Natur als Feind dargestellt wird müssen rumsen und sind deshalb meistens von Roland Emmerich. Wobei Armageddon auch nicht übel war. Zählen Asteroiden als Natur?.

3. Filme, in denen der Humor zwanghaft unter der Gürtellinie liegt um witzig zu sein kann ich ehrlich nicht mehr sehen.

4. Der enttäuschendste Serienstart der letzten Jahre war für mich eindeutig DaVincis Demons , weil der Trailer grandios war, die besten Szenen schon enthielt und die Serie an sich dann so garnicht meinem Niveau entsprach .

5. Sean Bean war für mich lange Jahre untrennbar mit der Figur des Bösewichtes (James Bond und Scarlett) verbunden, doch mit Game of Thrones ist es ihm/ihr gelungen, sich von diesem Image freizuspielen.

6. Ein(e) Buch(-Reihe), das/die ich gerne mal lesen würde, wenn ich denn ausreichend Zeit hätte, wäre das Spiel von Feuer und Eis, damit ich endlich mal an der Serie vorbeiziehen kann und weiß wie es in Westeros so weitergeht .

7. Mein zuletzt gesehener Film war Der Schlussmacher und der war anfangs nicht übel , weil die Idee überzeugend war, dann ist der Humor wieder unter die Gürtellinie gerutscht und am Schluß war es deutsche Durchschnittskost.

Media Monday #96

Schon wieder eine Woche vorbei. Da diese Woche für alle durch den Feiertag geteilt ist, und somit quasi zwei Freitage hat, macht das Beantworten der Fragen des Medienjournals gleich doppelt Spaß. Los geht’s

myWPEdit Image

Media Monday #96

1. Dennis Quaid gefiel mir am besten in Frequenzy und die Reise ins Ich. Hier kann ich mich nicht entscheiden.

2. Enzo Barboni hat mit Vier Fäuste gegen Rio seine beste Regiearbeit abgelegt, weil es für mich ganz klar einer der, wenn nicht sogar der Beste Bud Spencer und Terence Hill Film ist. Eigentlich könnte man hier noch Zwei bärenstarke Typen oder den Italowestern Klassiker Vier Fäuste für ein Halleluja nennen. Lustig finde ich hier besonders, das ich beim Namen dachte ??WER?? dann auf Wikipedia nachschlug und fast alle seine Filme kenne!

3. Keira Knightley gefiel mir am besten in Tatsächlich … Liebe, einer meiner Weihnachtsklassiker. Jedes Jahr im Dezember ein Must See!

4. Mediensatiren sind Satiren und eigentlich nicht mein Geschmack .

5. Wie viel Wert legt ihr auf eine hochwertige Heimkinoanlage? Darf es ein bisschen exquisiter sein mit Beamer, 5.1- oder 7.1-Anlage etc. pp. oder reicht auch der heimische Laptop für den Filmgenuss?

Hier halte ich es mit der Kinowerbung „Filme sind fürs Kino gemacht“. Ich werde mir sicherlich nie einen Film auf dem Handy oder dem Computer ansehen, oder gar einen abgefilmen, zu dunklen, verwackelten und mit Popcornrascheln versauten Kionorip ansehen. Da ich Filmfan bin, muss es schon beim Filmgenuß Kinoähnlich sein. Von Beamern bin ich kein Freund, aber der Fernseher muß groß sein, der Sound muss rumpeln, und gestört werden beim Film, geht schonmal garnicht. Wenn dann noch Knabberzeug und Muse da ist, kann aus einem gewöhnlichen Abend, mit einem guten Film schonmal ein Kinoabend zu Hause werden.

6. DER Geheimtipp im ersten Drittel 2013 war für mich ganz klar ausgeblieben , weil insgesamt das Kinojahr mit Ausnahme von 2 -3 Highlights ziemlich flau auszufallen scheint .

7. Mein zuletzt gesehener Film war lange her und der war ________ , weil ich momentan wie verrückt Serien gucke. Ich bereite mich mit der Sichtung von beiden Game of Thrones Staffeln auf die 3. vor, die jetzt bald (auf deutsch) startet. Schaue mit Madam „Hart of Dixie“ und will noch in Da Vincis Dämons und Deviance reinschauen. Da bleibt für Filme nicht viel Zeit. Wie heißt es so schön: „Hobbys sind für Leute die keine Serien gucken!“

Media Monday #95

Nach langer Durststrecke, schliesslich war mein letzter Media Monday die #53, bin ich mit meinem ganz persönlichen Hausprojekt im Endspurt und werde versuchen wieder regelmäßiger zu bloggen. Dazu gehört natürlich auch (damit wenigstens ein bischen Regelmäßigkeit dabei ist) die Fragen des Medienjournals.

media_monday_95

1. Al Pacino gefiel mir am besten in Der Duft der Frauen. Wobei man hier sicher einige mitunter Klassiker der Filmgeschichte nennen könnte. Ich werfe deshalb der Duft der Frauen in den Ring, weil den sicher wenige nehmen.

2. Greg Mottola hat mit Superbad seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich außer Paul keine kenne, und der nicht sehr berauschend war .

3. Milla Jovovich gefiel mir am besten in Das fünfte Element .

4. Wenn ihr krank seid, greift ihr eher zu einem guten Buch oder stöbert ihr lieber in der heimischen Filmesammlung?
Ich nutze normalerweise die Zeit und bearbeite meinen Stapel mit ungesehenen Blurays und greife auch gerne mal zu meinen Krankheitsfilmeklassikern zurück, die ich hier genauer beschreibe. Schliesslich gibt es zu allem Rituale!

5. Eine der überzeugendsten Buchverfilmungen, wo mir Buch und Film gleichermaßen gut gefallen haben, ist Game of Thrones .

6. Morgen ist Welttag des Buches. Wie ist deine Meinung dazu?
Es gibt mittlerweile für alles einen speziellen Tag. Der spaßigste ist wohl der Towel Day, der teuerste der Valentinstag. Meine Meinung: zeigt euren Müttern das ihr sie liebt, nicht nur am Muttertag, verwöhnt euren Schatz nicht nur am Valentinstag, und lest Bücher nicht nur am Weltbuchtag. Die Liste könnte man beliebig fortsetzen.

7. Mein zuletzt gelesener Blogartikel hat sich dem Thema Queen gewidmet und findet sich hier: bei Sebastian und seiner Sicht der Dinge .

Das Licht am Ende des Tunnels…

Es ist soweit. Das Ende naht!

Wir wohnen in unserer neuen Wohnung. Unsere alte Wohnung ist auch renoviert und Mum ist am einrichten. Es fehlt noch ein Bad, aber das Klo hängt schon.

Treppenhaus ist verkleidet und das Finish (2mm Scheibenputz) fehlt noch. Pünktlich zur Sommersaison verlagern wir unsere Tätigkeiten ins Freie. Mini Me´s Schaukel will einbetoniert werden, die Terrasse wartet auf die Steine und den Rüttler, und alles geht Richtung Ende. Alles? Nein, es wird nie zu Ende sein. Überall bleiben kleine Aufgaben. Hier ein bisschen Rohrdämmung, da noch eine Acrylfuge, dort noch neuer Rasen usw, usw.

Fakt ist. Ich habe wieder etwas mehr Zeit. Denn jetzt ist der Status, wirds heute nicht gemacht, dann eben morgen.  Die Lust ist nämlich ausgeschöpft.

Ich habe mir fest vorgenommen, bald wieder bei Media Monday mitzumachen, neue Websiten zu programmieren, und jede Menge aufgestaute Filme zu schauen, gleich nachdem ich Game of Thones Season 1, 2 und 3 geschaut habe. Ich beginne nämlich wieder von vorne, damit ich wieder auf Stand komme.

Spielemäßig liegt immer noch Tomb Raider drinn, das ich mir aufspare für besondere Gelegenheiten, weils einfach zu Geil ist um verschwendet zu werden.

Dienstag steht ein Max Raabe und das Palastorchester Konzert an, dessen Karten schon seit über einem Jahr hier rumliegen, und das Fahrrad samt Kindersitz wird heute mal wieder in Schuss gebracht.

So langsam läuft es wieder Richtung Normalität. Ich bin begeistert, und hoffe auf viele tolle Koopsessions mit meinem Freund Inishmore. Es liegt schliesslich noch ein Titel komplett ungespielt hier rum und setzt Staub an. Ich warte abends nach meinen Game of Thrones Folgen gespannt.

Wir lesen uns also bald wieder öfters!

Game of Thrones

Ich bin glücklich…

und hab mich gerade selbst beschenkt. Leider dauert es noch sooo lange!

Mein Senf zur Lage am TV (7)

Lange ist er her, mein letzter Senf. Natürlich ist er nicht vergessen, aber da momentan EM ist, nutze ich natürlich meine seltene Zeit für Fussballspiele. Ganz nebenbei stemme ich noch einen kleinen Umbau an meinem Haus und bin eigentlich abends selten nach dazu in der Lage etwas anspruchsvolles zu schauen. Deshalb nicht wundern, das keine hoch anspruchsvolle Kost in meinen Senf auftaucht.

Mission: Impossible – Phantom Protokoll

Bei den Mission: Impossible Filmen komme ich eigentlich immer zu dem Schluß, das man sie angucken kann, aber eben nicht muss. Wenn man die Filme mal gesehen hat ist gut! Mehr aber auch nicht. Natürlich sind sie hoffnungslos übertrieben, bildgewaltig, plump, actionreich usw. Für jeden Kritiker oder Fan ist eben etwas dabei. Ich persönlich fand den 3. am Besten, der hier geht aber auch.

Senf:

3/5

 

Annapolis – Kampf um Anerkennung

Per Zufall in den Ferien in Belgien gesehen. Es gab nur ein deutsches Programm, der Film lief, was soll ich noch sagen. Ein “Propaganda” Film fürs amerikanische Marine Programm. Bedient sich ordentlich bei anderen Filmen, wie Akte Jane oder Offizier und Gentleman. Muss nicht!

Senf:

1/5

 

Game of Thrones – Season 2

Hier bleibt mein Senf kurz, da die Serie noch läuft und ich erst 4 Folgen gesehen habe. Ausserdem bedarf es nicht vieler Worte. Klares Meisterwerk, hält absolut stabil das Niveau der ersten Staffel.

Senf:

5/5

 

Overboard – Ein Goldfisch fällt ins Wasser

Aus der Reihe “Filme meiner Jugend”. Geprellter Handwerker rächt sich an reicher Zicke, die ihn um sein Geld betrogen hat. Er spielt ihr vor, sie wäre seine Frau als sie mit Amnesie im Krankenhaus aufwacht. Ich schaue den immer wieder gern. Ich mag Goldie Hawn, ich mag die Story, und als Komödie funktioniert der Film echt gut.

Senf:

4/5

 

Ein Vogel auf dem Drahtseil

Ein Goldie Film macht Lust auf eine Zweiten. Hier mit Mel Gibson in einer gelungenen Actionkomödie. Identität eines Kronzeugen im Schutzprogramm fliegt auf. Mit seiner Freundin, die dachte er sei tot, flieht er durch die ehemaligen Stationen seines Kronzeugenschutzprogrammes. Film zählt bei mir als Klassiker, den ich immer wieder gern sehe.

Senf:

4/5

 

Take me Home Tonight

Eine 80er Komödie mit den Gesichtern von heute. Wen wunderts, schliesslich ist der Film erst ein paar Jahre alt. Die Story ist simpel, ein Highschool Loser trifft seine Angebetete von der Schulzeit und schwindelt ihr was vor um sich interessanter zu machen. Während des Abends führt dies natürlich zu einigen Verwicklungen und lustigen Aktionen. Wer 80er Filme mag, sollte hier unbedingt mal reinsehen. Mir hat das großen Spaß gemacht.

Senf:

3/5

 

Sherlock – Season 2

Der Cliffhanger von Ende Season 1 wird aufgelöst und die 3 neuen Folgen sind genauso furios wie die ersten 3. Ich hoffe jetzt schon auf eine Fortsetzung und verleihe natürlich die Höchstwertung. Wieso schaffen es die Öffentlich-Rechtlichen nicht mit unseren GEZ Gebühren auch nur ansatzweise an die Coolness der BBC Serien heranzukommen?

Senf:

5/5

 

Eine offene Rechnung

Eingeholt von ihren Lebenslügen, müssen 3 Agenten nochmal einen lange zurückliegenden Auftrag durchleben, der sie zu Helden gemacht, aber auch allen ihr Leben ruiniert hat. Nach 30 Jahren müssen sie nun zu Ende bringen, was damals begann. Absolut fantastischer Film, der mich ans Sofa gefesselt hat, wie schon lange kein Film davor. Für die Höchstwertung reicht es nicht ganz, weil einfach der Reiz weg ist, wenn man die Geschichte des Filmes einmal kennt.

Senf:

4/5

 

Apollo 18

Blair Witch Projekt im Weltall. Was als gute Werbekampagne beginn “warum wir nie wieder auf dem Mond waren” wird leider schlecht als Film umgesetzt. Idee ist gelungen, Film nicht. Finger weg!

Senf

1/5

 

Tremors

Bei einer Diskussion um alte Klassiker festgestellt, der dieser in meiner Sammlung noch fehlt. Also schnell auf Bluray zum 9€ Schnäppchen Preis geschossen! Zum Film bedarf es keiner Wort, der ist einfach nur genial. Deshalb etwas zu Bild und Ton auf Bluray. Das Bild ist für einen 20 Jahre alten Film gestochen scharf, jedoch bemerkt man manchmal etwas Tiefenunschärfe. Der Ton ist leider etwas Frontlastig aber gut. Deutliche Qualitätsverbesserung zur DVD.

Senf:

5/5

 

Fifa11

Zur Fussball EM darf natürlich ein Fussballspiel in der Konsole nicht fehlen. Ganz ehrlich, ich bin kein Fussballfan. Ich schaue nur EM und WM. Das reicht mir auch, und meine Frau ist glücklich darüber. Zu besagten Turnieren wird es allerdings exzessiv übertrieben. Ein aktuelles Fussballspiel kostet weit über 50€. Das ist mir sowas nicht wert. Auch bin ich Joypaslegastheniker und komme mit mehr als 4 Knöpfen nicht gut zurecht. Also hab ich mich für ein “Vorjahresmodell” entschlossen (und weil Ini es auch hat). Kostet deutlich weniger, die Namen sind nichtmehr brandaktuell, aber der Fun ist dennoch da. Ich wüßte auch ehrlich nicht, ab Fifa 12 oder 13 soviel besser sind. Für Leute, die ab und an mal ein Spiel, allein oder mit Freunden spielen wollen, absolut ausreichend. (habe übrigens mehrere Spiele gewonnen, seit ich herausgefunden habe, das man auf 2 Knopf Bedienung umschalten kann. Meine Frau nennt es liebevoll den Idiotenmodus!) Be prepared Ini!

Senf

3/5

Wenn der Postmann klingelt…

Da brachte mir der Postmann gestern doch tatsächliche einen Klassiker der Trash Horrorfilme, der auf unverständliche Weise jahrelang in meiner Sammlung fehlte.

Da ist der verregnete Sonntag doch gerettet! Sofern ich mich nicht allzusehr über die letzte Folge Game of Thrones aufregen muss!

Beitragsnavigation