Dibbelabbes*

*ein im Saarland weit verbreitetes Kartoffelgericht.

Archiv für das Schlagwort “Jahresrückblick”

2011 – 2012

Frohes neues Jahr liebe Bloggergemeinde!

Natürlich habe ich mir im neuen Jahr jede Menge vorgenommen und hoffe ich schaffe bis zum Ende wenigstens die Hälfte davon. Bevor ich aber mit den guten Vorsätzen anfange, rechne ich erst mal mit dem alten Jahr 2011 ab.

Heute, wo unser Weltuntergangsjahr schon 5 Tage alt ist, ich immer noch nicht einen Jahresrückblick gesehen habe, habe ich mich gefragt, was eigentlich vom letzten Jahr so hängen geblieben ist. Ich weiß nicht wie es euch so geht, aber wenn ich einen Jahresrückblick sehe, bin ich eigentlich immer erstaunt, was ich schon alles bedeutendes vergessen habe!

Deshalb mal hier in Stichworten meine bleiben Eindrücke von 2011 ohne spezifische Reihenfolge:

  • Neujahrstag Notambulanz mit unserem Sohn. Diagnose Mittelohrentzündung

  • Japan, Erdbeben, Fukushima, SuperGAU

  • Eurokrise

  • Urlaub auf Malle

  • Gottschalk hört bei Wetten Dass auf

  • Sommer war ein Freitag

    1. Geburtstag unseres Sohnes

Das wars eigentlich schon. Ich bin mir sicher, hätte ich einen Jahresrückblick gesehen, ich wäre wie üblich erstaunt, was sonst noch alles los war. Alles in allem war 2011 also ruhig. Keine WM, keine EM, wenn ich richtig weiß auch kein Olympia. Solche Jahre sind eigentlich immer nur der Lückenfüller zwischen den Großereignisssportjahren.

2012 wird sicher besser, zumindest bis zum Ende halt. Begonnen in der Notambulanz, diesmal ich selber, kann es jetzt nur noch bergauf gehen.

Vorhaben sind gesundheitlicher Natur nur jeden Tag mehr trinken (ein Hauptgrund meines Aufenthaltes in der Klinik) und täglich Obst.

Familiäre Vorhaben sind die Eingewöhnung unseres Kindes im Kindergarten, der 5. Hochzeitstag und der bautechnischen Erweiterung unseres Domizils.

Natürlich steht in diesem Jahr wieder eine EM an (diesmal schaffen wirs!) wodurch das ganze Jahr allein schon aufgewertet wird.

Habe heute beim anfänglichen Wegpacken der Weihnachtsdeko schon ernsthaft überlegt, ob ich gleich die Fahnen für die EM hängen soll. Da meine Frau da aber sicher was dagegen hätte, hab ich das ganze noch etwas aufgeschoben. Spätestens wenns drüben bei Ini mit dem kompetenzfreien EM Tagebuch wieder losgeht, hängen sie aber!

Weitere Vorhaben dieses Jahr sind die Super Lizenz im Gran Turismo zu schaffen, Call of Duty MW3 durchzuspielen und Uncharted endlich mal zu beenden. Auch möchte ich dieses Jahr öfters ins Kino gehen, wobei ich noch keinen blassen Schimmer habe, was das für Filme sein sollen. Irgendwie scheint der Knaller für dieses Jahr noch zu fehlen. Zumindest fällt mir grad keiner ein. Aber da ja auch mindestens einmal pro Monat eine Date Night ansteht, erst 2 verplant sind (Rocky Horror und Revue Show in Frankreich) sind für Kino noch jede Menge Termine frei. Ich lasse mich gerne überraschen!

Ich wünsche Euch alles Gute dieses Jahr!

(Sollte einer Tickets für die Archen gewinnen, denkt auch an mich und meine Familie!)

Beitragsnavigation